Deltawerke und Neeltje Jans

Faelweg 5, 4354 RB Vrouwenpolder
17

Beschreibung

Deltawerke Schutz gegen das Meer

Große Überschwemmungen stehen weltweit regelmäßig in den Schlagzeilen und sie bilden seit jeher eine große Bedrohung für die Niederlande die teilweise unter dem Meeresspiegel liegen. Die Deltawerke wurden gebaut, um die tieferen Provinzen in den Niederlanden vor Überschwemmungen zu schützen. Die Deltawerke sind eine Serie von großen Bauwerken, die konstruiert wurden zum Schutz der niederländischen Provinzen Süd-Holland, Nord-Brabant und Zeeland gegen Gezeiten der Nordsee und heftige Stürme. Die Deltawerke in den Niederlanden sind ein Wunderwerk des Bauingenieurwesens und ziehen viele internationale Besucher. Die Deltawerke wurden von der Amerikanischen Society of Civil Engineers zu einem der sieben Wunder der modernen Welt ernannt.

Ursprung der Deltawerke in den Niederlanden

Im Jahr 1953 gab es eine Hochwasserkatastrophe die fast die 200.000 Hektar der Niederlande überflutete und bei der fast 2000 Menschen starben. Diese Flutkatastrophe war das Startzeichen zum Bau der Deltawerke und einige Flussmündungen wurden abgeschlossen um die niederländische Küstenlinie drastisch einzukürzen für einen besseren Schutz gegen das Meer. Die Deltawerke bestehen aus neun Dämme und vier Schleusen, die von 1958 bis 1997 gebaut wurden, in den niederländischen Provinzen Zeeland, Süd-Holland und Nord-Brabant. Die beeindruckendsten Bauwerke der Deltawerke sind das Oosterschelde Sturmwehr und das Maeslantwehr. Über die meisten Deltawerke führt eine Autobahn und Sie können diese Schutzengel der Niederlande kostenlos besichtigen.

Oosterschelde Sturmflutwehr Holland

Das Oosterschelde Sturmflutwehr in der niederländischen Provinz Zeeland ist das größte Bauwerk der Deltawerke mit einer Länge von neun Kilometern. Das hochkomplexe Oosterschelde Sturmflutwehr enthält riesige 45 Meter breite Schleusentore die fast immer offen stehen, damit das Wasser hinter dem Oosterschelde-Damm salzig bleiben kann zur Erhaltung der Ökosysteme und der Fischerei. Bei Springflut in Kombination mit stürmischem Wetter werden die riesigen Schleusentore geschlossen zum Schutz der Niederlande, die zum Teil unter dem Meeresspiegel liegen. Die Autobahn N57 führt über den Oosterschelde-Damm, und Sie können die beeindruckenden hydraulischen Tore von innerhalb und außerhalb der Barriere bewundern. Das Überqueren des Sturmwehrs mit dem Auto ist kostenlos, aber Tickets für die Torbesichtigung bekommt man beim Deltapark Neeltje Jans.

Ausstellungszentrum Deltapark Neeltje Jans

Neeltje Jans ist der Name der künstlichen Insel, die während des Baus der Deltawerke aufgeschüttet wurde, um den Bau des Oosterschelde-Wehrs zu ermöglichen. Heutzutage befindet sich der Wasser-Themenpark namens Deltapark Neeltje Jans auf dieser Insel. Neeltje Jans hat mehrere Familienattraktionen wie eine Seehundeshow, einen Orkansimulator, ein 3D-Filmtheater, ein Schaukel-Schiff, einen Wasserspielplatz und schnelle Wasserrutschen. Sie können auch eine Bootsfahrt machen durch die Naturwelt der Oosterschelde und wenn Sie Glück haben sehen Sie einige Seehunde oder Meerschweinchen! Auf dem Delta Expo Ausstellungsgelände können Sie sich einen Dokufilm anschauen über die Geschichte und den Bau der Deltawerke. Auf Neeltje Jans gibt es auch ein großes Salzwasser-Aquarium mit bunten Seeanemonen, Garnelen, Hummern und Roggen, die ihr Lebensraum in der Oosterschelde-Mündung haben.

Das Maeslant Sturmflutwehr Rotterdam

Ein weiteres Meisterwerk der Deltawerke ist das Maeslantwehr in der Nähe von Hoek Van Holland. Dieses Sturmwehr ist leicht erreichbar ab Rotterdam und ein Besuch lohnt  sich sehr. Das Maeslantwehr ist einzigartig, weil es besteht aus zwei beweglichen Riesenarmen, die die Wasserstraße nach Rotterdam bei extremem Hochwasser abschließen können. Diese Konstruktion der Deltawerke ist auch hochkomplex, weil der Hafen von Rotterdam für riesige Schiffe jederzeit zugänglich bleiben muss, während im Notfall die Stadt Rotterdam gegen Hochwasser schützt werden muss. Das Maeslant Sturmwehr hat auch ein Besucherzentrum und Sie können Sie eine geführte Tour buchen.


Image - 22 Aug, 2017 -

Jo W

" Der Deltapark ist ein zusammengewürfeltes Etwas, das den Namen Themenpark nicht verdient. Der Park befindet sich in einem miserablen Pflegezustand. Alle "Attraktionen" sind sehr in die Jahre gekommen und auch nicht gut in Stand gehalten. Es werden einem eine Seehund, Seelöwen und eine Greifvogelshow geboten. Die Shows sind sehr kurz und klein gehalten und bieten nur 10-20 Minuten Abwechslung. Es steht ein kleines Aquarium und eine Walausstellung auf dem Gelände, welche sich leider wie die gesamte Anlage in einem eher bescheidenen Zustand befinden. Es wirkt einfach lieblos zusammengewürfelt. Auf das eigentliche, die Deltawerken, wird kaum eingegangen. Für 22€ p.P + 7€ fürs Parken wird einem einfach nichts gleichwertiges geboten. Für essen und Trinken wird man auch noch scchnell 30€ los..Leute spart euch das Geld und geht woanders hin."

Image - 19 Aug, 2017 -

Ne0 Hunter

" Alle Filme und Grafiken sind in einem, für mich zumindestens, katastrophalen Zustand. Ein als Deutsch betitelter Film hat lediglich Untertitel die nicht einmal alles übersetzen. Dabei ist der Eintrittspreis um ein Vielfaches zu hoch. (Stand August 2017 : 22,50€ pro Erwachsener) Im Außenbereich gibt es z.B. Wasserspiel-Anlagen welche nicht instand gehalten werden. Das einzig Positive was ich persönlich behalten haben ist die Seehundshow und der Aquariums Bereich. Aber auch dort war nicht alles perfekt, was man bei dem Preis erwarten könnte. Wenig bis keine Informationen zu den Meerestieren in den Aquarien. Und um ein Foto mit dem Seehund zu machen müssen weitere 10€ pro Person bezahlt werden. Zusätzlich werden noch 7€ fürs Parken berechnet. Mein Fazit: Die Idee hinter dem Park ist gut, die Umsetzung im Verhältnis zum Preis Katastrophal. Eventuell zu empfehlen bei guten Wetter und mit kleineren Kindern. Für mich kein Erlebnis das ich wiederholen möchte!"

Image - 19 Aug, 2017 -

Ulfi Gleichmann

" Sehr interessante Ausstellung zum Oosterscheldeprojekt. Warum man aber einen Erlebnispark als Pflichtprogramm dazukaufen erschließt sich nicht. 22 Euro pro Person plus 7 Euro Parkgebühr können abschrecken van einem ansonsten sehr sehenswerten technischen Museum. "

Image - 25 Jul, 2017 -

Kai Steinbrecher

" Einen Ausflug wert. Schon etwas in die Jahre gekommen aber sehr interessant. Tolle Wasserrutsche in der man nicht nass wird! Auf jeden Fall ausprobieren! Die Shows sind toll gemacht. Kleine Haie und Rochen können gestreichelt werden. Ein großes Aquarium gibt es auch. Auf jeden Fall Sachen zum spielen im Wasser mitnehmen, der Wasserpark ist super für die Kinder. Egal ob groß oder klein. Parken kostet 7€."

Image - 08 Jul, 2017 -

tim Gebauer

" Bei gutem Wetter empfehlenswert. Man kann locker den ganzen Tag dort verbringen. Der Eintrittspreis ist gesalzen. Im Urlaub kann man das schon machen. Lediglich das Becken für die Seehunde fand ich zu klein...."

Rotterdam entdecken

Die besten Attraktionen genießen, interessante Sehenswürdigkeiten bewundern, großartige Museen besuchen und bummeln in den besten Einkaufsstraßen in Rotterdam!

Weiterlesen

 

Mit der Prepaid-Karte reisen Sie problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch Rotterdam!

 

hotel in rotterdam

Ein Hotel buchen und übernachten in Rotterdam mit Tiefpreisgarantie!

 

City Guide Rotterdam folgen und immer informiert werden über Neuigkeiten!

 

Adverteren City Guide Rotterdam

Werben auf City Guide Rotterdam und einen großen internationalen Kundenkreis erreichen!

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Entdecken Sie was Rotterdam sonst noch zu bieten hat!

Keukenhof

Kommen Sie zum Keukenhof und genießen Sie die wundervollen Farben der Blumen!

Duinrell

Genießen Sie diesen mit Spaß gefüllten Themenpark mit vielen Attraktionen und dem tropischen Tiki Schimmbecken!

Delft

Bummeln Sie in Delft und besichtigen Sie das Haus der Oranje Familie und kaufen Sie ein Andenken von Delft Blau Keramik!

Hoek van Holland

Ein Familienstrand mit schönen Strandclubs nicht weit entfernt vom Zentrum von Rotterdam!

Maasvlakte Strand

Ein Sandparadies für Kitesurfer und Sonnenanbeter auf einer künstlichen Halbinsel vor dem Hafen von Rotterdam.

Den Haag

Besuchen Sie Den Haag und sehen Sie das holländische Parlamentshaus und den Palast der Königin der Niederlande!